Asta Hasse feierte 111. Geburtstag

Asta Hasse ist mit 111 Jahren Lichtenbergs älteste Einwohnerin. Sie lebt im Seniorenheim “Alfred Jung” der Berliner Volkssolidarität in Lichtenberg. Als eines von zehn Kindern wuchs sie in Pommern, im Örtchen Saaben (heute: Szabow), auf. Als Kind erlebte sie noch Zeiten, als es kein Strom zu Hause gab. In den 1930er Jahren lernte sie ihren Mann kennen und zog mit ihm nach Berlin, in die Kastanienallee in Prenzlauer Berg. In das Seniorenheim der Volkssolidarität zog Asta Hasse erst mit 107 Jahren ein. Hier wird sie liebevoll umsorgt. Regelmäßig kommt Sohn Wolfgang mit Ehefrau zu Besuch. Zum Geburtstag gab es ihr Lieblingsessen: Milchreis mit Zucker und Zimt.