Herzlichen Glückwunsch zum Internationalen Frauentag

Wie in jedem Jahr begeht die Volkssolidarität den Internationalen Frauentag mit einem Fest-Konzert auf einem der großen Bühnen der Bundeshauptstadt. Im Kammermusiksaal der Philharmonie erlebten die Gäste ein Konzert mit The Swingin‘ Hermlins. In ihren Begrüßungsworten sprach Vorstandsvorsitzende Susanne Buss von der für die Volkssolidarität charakteristischen Solidarität, mit der wir in diesen Tagen besonders die Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützen. Wenn am 8. März weltweit an die Gleichberechtigung der Frauen appelliert werde, beinhaltet das auch, gegen jede Form von kriegerischer Aggression aufzustehen. „Wir sind über den Angriff Russlands auf die Ukraine erschüttert und fordern ein sofortiges Ende des Krieges und die Rückkehr an den Verhandlungstisch,“ so Buss. „Leider zeigt die derzeitige politische Lage, was Frauen auch alles leisten müssen. Sie fliehen aus Kriegsregionen, um ihre Kinder zu schützen. Sie bauen im Nachgang ein Land wieder auf, weil sie leider wegen Kampfhandlungen oft keine Männer und Söhne mehr haben. Sie kämpfen aber auch, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Ukraine zeigt, dass Frauen und Männer gleichberechtigt in der Armee kämpfen und gemeinsam ihr Land verteidigen.“

Im voll besetzten Saal der Philharmonie offerierten die „Ladies of Swing“ mit zeitlosen Klassikern der großen Swing-Legenden wie Ella Fitzgerald, Billie Holiday oder Sarah Vaughan ein besonderes Konzerterlebnis zum Frauentag.