Psychisch Erkrankte

Für Menschen mit psychischen Erkrankungen ist es oft eine große Herausforderung, ihren Alltag zu bewältigen. Unsere Angebote im Betreuten Wohnen und in der Tagesstätte zielen darauf, die Möglichkeiten zur Selbsthilfe zu stärken, damit diese Menschen ihr Leben möglichst selbständig führen können.

Hilfe zur Selbsthilfe erhalten bei psychischen Erkrankungen

 

Die Kontakt- und Beratungsstelle ist für Menschen mit psychischen Erkrankungen ein erster Anlaufpunkt. Hier erhalten Sie Hinweise für weiterführende Hilfen und niedrigschwellige Betreuungsangebote.

In unserer Tagesstätte „Das Floß“ unterstützen wir Klient*innen dabei, aktiv und leistungsfähig zu bleiben. Wir helfen ihnen, den Tagesablauf zu strukturieren. Zudem üben wir Fertigkeiten für den Alltag ein. Dazu gehört, Kontakte zu knüpfen oder Gespräche zu führen. Unser Team leitet zum Kochen und Backen oder zur Arbeit im Garten an.

Beim Betreuten Wohnen haben Menschen mit psychischen Erkrankungen feste Bezugsbetreuer*innen. Diese helfen dabei, Krisensituationen zu bewältigen und bieten individuelle sozialpädagogische Beratung und Betreuung. Vielfältige Angebote im Bereich Freizeit und Sport ergänzen unser Programm. Bei besonderem Bedarf stellen wir Wohnraum zur Verfügung und leisten Familienhilfe.

Erfahren Sie hier mehr über die Angebote unserer Tochtergesellschaft Wuhletal gGmbH.

Wir beraten Sie gern!

image
Dr. Thomas Pfeifer

Geschäftsführer Wuhletal gGmbH

+ 49 30 56 295 16 10

post(at)wuhletal.de

Seit 75 Jahren für ein soziales Berlin

Miteinander - Füreinander stärken wir kranken, einsamen 
und schutzbedürftigen Menschen den Rücken