Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

+++ Bitte beachten Sie: Angehörige von Bewohner:innen unserer Wohneinrichtungen dürfen diese derzeit nur in Ausnahmefällen, nach vorheriger Anmeldung und Zustimmung der Einrichtungsleitung betreten. +++

Länger selbstbestimmt leben und dabei viel Aufmerksamkeit und Fürsorge erhalten

 

Bei Demenz ist eine qualifizierte Rund-um-die-Uhr Betreuung für den Betroffenen eine große Hilfe für Familien. In unseren drei ambulant betreuten Wohngemeinschaften mit jeweils acht bis zwölf Bewohner:innen in Johannisthal, Karlshorst und Marzahn wird der normale Alltag gelebt. Alle Mieter:innen bewohnt darin ein eigenes Zimmer. Lieb gewonnene Möbel, Bilder und Fotos können in das neue Zuhause mit einziehen. Wohnzimmer, Küche und Bäder nutzen die Mieter:innen gemeinsam. Ausgebildetes Pflegepersonal versorgt die Bewohner:innen rund um die Uhr und berücksichtigt deren individuelle Lebensgewohnheiten.

Alltägliche Hausarbeiten wie das Zubereiten der Mahlzeiten oder die Blumenpflege fördert aktivierend die kognitiven und motorischen Fähigkeiten der Mieter:innen. Statt Rückzug, Apathie und Depression gibt es Gemeinschaft und Aktivitäten mit den anderen Mieter:innen.

Voraussetzung für eine Aufnahme ist eine finanzierte Bedarfsfeststellung für den ambulanten Bereich, d. h. eine bescheinigte Diagnose der Demenz und der Pflegegrad 3 müssen vorliegen. Jeder Bewohnende schließt einen Mietvertrag ab und hat damit die üblichen Rechte und Pflichten eines Mietendens.

Wir beraten Sie gerne!

Sozialdienste Geschäftsstelle 

Zentrale

Montag - Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

+49 30 40366 1500

sozialdienste-berlin-ggmbh@volkssolidaritaet.de

Wir suchen neue Kolleg:innen

Wir stehen für ein soziales Berlin

Miteinander - Füreinander stärken wir kranken, einsamen 
und schutzbedürftigen Menschen den Rücken