Hilfe zur Selbsthilfe

Gerade pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sind in der Pflege vor besondere Herausforderungen gestellt. Das Zusammenleben mit Menschen mit Demenz ist häufig geprägt von psychischen und körperlichen Belastungen. Nicht selten sind pflegende Angehörige unter Umständen 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche auf sich allein gestellt. Daher ist eine gute Selbstfürsorge für die eigene körperliche und geistige Gesundheit bei pflegenden Angehörigen besonders wichtig. Zumeist richtet sich die Aufmerksamkeit auf das Wohlbefinden des zu Pflegenden und man selbst vergisst oder vernachlässigt eigene Bedürfnisse.

Um weiterhin gesund für Ihren zu Pflegenden da sein zu können, sind kleine Auszeiten essenziell. Wie Sie im Alltag entschleunigen bzw. Entlastung finden, ist individuell und hängt von Ihren Vorlieben ab. Hilfreich können dabei bestimmte Entspannungs- und Atemtechniken sein. Aber auch der Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen in sogenannten Gesprächsgruppen oder Selbsthilfegruppe kann ein Schritt in Richtung guter Selbstfürsorge sein. Um sich näher über Hilfe zur Selbsthilfe beraten zu lassen, stehen Ihnen mehrere Ansprechpartner bzw. Kontaktstellen in Lichtenberg zur Verfügung.