Selbsthilfe Selbsthilfegruppen Berlin Selbsthilfe-Treffpunkt

Selbsthilfe-Treffpunkt Friedrichshain-Kreuzberg

Der Selbsthilfe-Treffpunkt Friedrichshain-Kreuzberg ist eine von 12 Berliner Selbsthilfekontaktstellen, die von der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung und den gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden. Träger des Treffpunkts ist die Volkssolidarität Berlin e. V. Wir arbeiten trägerunabhängig. Der Treffpunkt für Selbsthilfe unterstützt und fördert Selbsthilfegruppen und Personen, die eine Gruppe für Selbsthilfe gründen möchten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Eine Liste aller Selbsthilfegruppen In Friedrichshain-Kreuzberg finden Sie hier und im Selbsthilfe-Wegweiser für Friedrichshain-Kreuzberg.

 

Google Maps Platzhalter-Bild

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Standorte-Karte laden

Kontakt: Selbsthilfe

Dr. Konstantin Ingenkamp

Leiter Selbsthilfe-Treffpunkt

Dienstag 10:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch 15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 - 13:00 Uhr

+49 30 291 8348

info@selbsthilfe-treffpunkt.de

Wir suchen neue Kolleg:innen

Vereinsbetreuer/Vereinsbetreuerin/Rechtliche Betreuer/Rechtliche Betreuerin Betreuungsverein Mitte (m/w/d)

Bezirk: Mitte

Zum Stellenangebot

Koordinator/Koordinatorin der freiwilligen Arbeit/Vereinsbetreuer/Vereinsbetreuerin (m/w/d)

Bezirk: Mitte

Zum Stellenangebot

Pflegefachkraft zur Betreuung und Versorgung von Menschen mit Behinderungen (m/w/d)

Bezirk: Lichtenberg

Zum Stellenangebot

Stellvertretende Leitung Mobilitätshilfedienst (m/w/d)

Bezirk: Treptow-Köpenick

Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin Geflüchtetenhilfe (m/w/d)

Bezirk: Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow

Zum Stellenangebot

Präsenzkraft - Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz (m/w/d)

Bezirk: Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick

Zum Stellenangebot
Wir stehen für ein soziales Berlin

Miteinander - Füreinander stärken wir kranken, einsamen und schutzbedürftigen Menschen den Rücken