Seniorenheim „Haus Am Auwald"

Wohnen mit Blick auf das Wuhletal in unserem
Seniorenheim Haus Am Auwald

 

Unser Seniorenheim ist für 120 Bewohner*innen ein liebevolles Zuhause mit modernen Ein- und Zweibettzimmern. In einem separaten Bereich unseres Hauses gibt es zusätzlich 22 Plätze in Wohngruppen für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Mit modernen Pflegebädern sowie Ergotherapie auf jeder Etage bieten wir Ihnen alle Möglichkeiten für eine individuelle Pflege und Betreuung. Wir kochen selbst und ausschließlich mit frischen Zutaten in unserer hauseigenen Küche: Sie haben täglich die Wahl zwischen mehreren Gerichten inklusive Schonkost und Diätessen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Alles für einen vergnüglichen Spielenachmittag und nette Mitspieler*innen finden Sie unserem Clubraum. Unsere Cafeteria ist nicht nur wegen ihrer leckeren Torten beliebt, sondern auch als Treffpunkt für eine Plauderei zwischendurch und für kleine Familienfeiern. Natur haben Sie bei uns direkt vor der Haustür. Unser großer und liebevoll gepflegter Garten lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Für das Verwöhnprogramm bei uns sind Friseur und Fußpflege zuständig, die regelmäßig in unser Haus kommen.

Übrigens: Kleinere Haustiere können mit Ihnen in das neue Zuhause einziehen. Sprechen Sie uns einfach an, was möglich ist. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns und unserer Einrichtung bei einer Hausbesichtigung.

Transparent und verantwortungsvoll – Unser Umgang mit Ihren Daten. Hier erfahren Sie mehr.

Aktuelles aus dem Haus Am Auwald

Erwachen in der Corona- Pandemie-Zeit

Am 18. Juni war es soweit. Unter Einhaltung aller Regeln haben wir das erste Gartenfest des Jahres gefeiert. Was für ein Strahlen auf allen Gesichtern!

Mit den Musikern Andreas und Grit Helmert sangen wir gemeinsam Heimatlieder, bekannte Volkslieder und volkstümliche Weisen. Aber der Höhepunkt des Tages, war unser „großes Bockwurstessen“. Wie es sich für einen Berliner gehört gab es Bockwurst im Brötchen mit Senf auf die Hand. Dazu zauberte die Küche eine leckere Früchtebowle.

Alle haben diese zwei Stunden in vollen Zügen genossen und auch der Wettergott blieb uns hold.

Hallo an alle Angehörige, Bewohner, Gäste und Besucher!

Trotz aller Einschränkungen in der Corona-Zeit lassen wir uns den Spaß nicht verbieten. Unsere Bewohner feierten, selbstverstäändlich unter Einhaltung aller Hygieneregeln, ihren Herrentag.

Auch unser traditionelles „Spargelessen satt“ im Garten ließen wir uns nicht nehmen. Bei Sonnenschein und guter Laune mundete es Mitarbeitern und Bewohnern zur Mittagszeit.

Vielen Dank an unsere fleißigen Spender!

Wir freuen uns über Ihr Engagement und bedanken uns für Ihre Großzügigkeit.

Trotz Corona-Pandemie, Besuchsverbot und privater Einschränkungen haben Sie Ihre Angehörigen, unsere Bewohner*innen nicht vergessen und fleißig das aktuelle Spendenprojekt unterstützt. Wir bedanken uns recht herzlich.

Im Garten stehen neue Hollywoodschaukeln und zur Freude aller haben wir eine neue „Naschobstbäume“ gesetzt.

Frühlingserwachen! Frische Knospen und zartes Grün in unserem Garten.

Eine reichliche Ladung Endorphine bekommen Gartenenthusiasten dieser Tage. Gerade war es noch grau und schmuddelig. Auf einmal ist er da, der Frühling. Plötzlich überzieht ein zarter grüner Schimmer die krümlige Erde. Frische Pflänzchen schieben sich empor. Mal behutsam und zaghaft, ein anderes Mal platzen die Blätter mit lauter Wucht hervor. … lauter kleine Frühlingswunder!

So manch eine/r fragt sich; was war das doch gleich wieder für eine Pflanze und durchstreift den Garten ungeduldig, in der Hoffnung etwas Neues zu entdecken. Jede kleine Knospe, jeder frische Trieb lässt das Gärtnerherz höher hüpfen.

Auch wir waren fleißig! Gemeinsam mit den Bewohnern und gebührenden Abstand haben wir letzte Woche die Hochbeete mit Kräutern und Gemüse bepflanzt. Ein neues Beet gleich neben der Tür zum Garten angelegt und viele bunte blühende Farbtupfer gesetzt. Nun ist es an den vielen fleißigen Gartenhelfern, alles durch tägliches Gießen und Hegen zum Wachsen zu bringen.

Auf einen Blick

Kosten

Pflegegradmonatlicher Eigenanteil im Einzelzimmer*monatlicher Eigenanteil im Zweibettzimmer*
22.083,70 €2.042,63 €
32.083,59 €2.042,52 €
42.083,78 €2.042,71 €
52.083,75 €2.042,69 €

*Alle Preise ab dem 01.04.2020 auf Abrechnungsgrundlage 30,42 Tage

Schreiben Sie uns eine Nachricht:






Wir beraten Sie gern!

image

Solveig Lange

Einrichtungsleiterin

Path Created with Sketch. +49 30 56 89 79 0

Group Created with Sketch. seniorenheim-haus-am-auwald(at)volkssolidaritaet.de

image

Ines Dubitzky

Pflegedienstleiterin

Path Created with Sketch. +49 30 56 89 79 20

Group Created with Sketch. seniorenheim-haus-am-auwald(at)volkssolidaritaet.de

Seit 75 Jahren für ein soziales Berlin

Miteinander - Füreinander stärken wir kranken, einsamen 
und schutzbedürftigen Menschen den Rücken

Wir suchen neue Kolleg*innen

Auszubildende zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann (m/w/d)

Bezirk: Lichtenberg

Zum Stellenangebot
Freiwilliges Soziales Jahr in der Pflege (m/w/d)

Bezirk: Lichtenberg

Zum Stellenangebot
Pflegefachkraft - ambulant - in Treptow (m/w/d)

Bezirk: Treptow-Köpenick

Zum Stellenangebot