Berlins größte Kita entsteht – Module für Neubau werden aufgestellt

Die Volkssolidarität-Kita „Tausendfüßler“ in Lichtenberg wächst. Auf dem Gelände der bestehenden Kita entsteht mit einem modernen Neubau für 108 Kinder die größte Kindertageseinrichtung Berlins mit insgesamt 358 Betreuungsplätzen! Im Sommer 2021 soll er in Betrieb gehen. In dieser Woche werden die Module geliefert und aufgestellt.

 

Alexander Slotty, Landesgeschäftsführer der Volkssolidarität Berlin:

„Auch der Bezirk Lichtenberg braucht mehr Kita-Plätze. Als großer Träger in der Berliner Kitalandschaft sind wir gerne aktiv geworden, um rasch Lösungen zu schaffen. Jetzt entsteht Berlins größte Kita in unserer Trägerschaft. Selbstverständlich ist es nicht, dass sich Träger zu solchen Bauvorhaben entschließen. Es wäre daher ein gutes Zeichen, wenn der Senat solches Engagement würdigt und sowohl Mittel für ein neues Programm zum Kita-Ausbau bereitstellt als auch die neue Hauptstadtzulage auf die Mitarbeitenden der Freien Träger ausweitet.“

 

Dr. Ute Gerwert, Geschäftsführerin der Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH:

„In unseren Kitas spielen, lachen und lernen bereits rund 1.500 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Mit dem Neubau in unserer Kita ‚Tausendfüßler‘ entsteht ein einzigartiger Bildungsort für einen gelungenen Start ins Leben in Lichtenberg. Wir sind stolz darauf, in jeder unserer Einrichtungen ein besonderes Profil anzubieten.“

 

Der Bau kostet 4,2 Millionen Euro

 

Bauherrin ist die Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH, eine Tochtergesellschaft des Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V.. Der Neubau kostet 4,2 Millionen Euro, davon werden 2,7 Millionen Euro Fördermittel aus Ausbauprogrammen des Landes Berlin aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (SIWA) zur Verfügung gestellt. Die übrigen Mittel bringt die Volkssolidarität auf. Das Gebäude befindet sich auf einem Grundstück des Landes. Es wurde der Volkssolidarität Berlin in Erbbaupacht langfristig zur Verfügung gestellt. Die Volkssolidarität übernimmt im Jahr 2021/2022 zudem eine weitere Kita mit 216 Plätzen in der Schmidstraße in Mitte.

Unser Bautagebuch finden Sie hier